"...ungebundener Dialog über Kunst..."

Der Kunstverein Oranienwerk e.V. versteht sich als freier Vermittler zwischen Künstlern und Publikum. Seit der Gründung 2015 stellt der Verein in Ausstellungen, Messen, Lesungen, Performances, Konzerten und Publikationen künstlerisch-schöpferische Ausdrucksformen vor, die von den Mitgliedern entwickelt wurden oder externe Künstler auf Einladung präsentieren. Offen für Ideen und frei vom internationalen Kunstsystem strebt der Verein einen ungebundenen Dialog über Kunst an:

Jedem Kunstinteressierten steht die Teilnahme an den Veranstaltungen offen, jedem Künstler bietet der Verein eine Ausstellungsfläche an. Dabei beschränkt sich der Begriff "Künstler" keinesfalls nur auf Studienabgänger oder bewiesene Autodidakten, sondern richtet sich einzig nach dem Selbstverständnis der Kunstschaffenden, sodass jede Person oder jeder Zusammenschluss von Personen dazu eingeladen ist, ihre Werke zur öffentlichen Diskussion zu stellen.

Daher freuen wir uns besonders, dass sich der Artroom innerhalb der letzten Jahre als kulturelles Ereignis unseres Vereins in Oranienburg und Oberhavel etabliert hat.

 

 

Was ist Kunst?

"Kunst ist das subtile und feinfühlige Sichtbarmachen einer Zeitstimmung in einer bestimmten Art und Weise, mit Material oder als Ausdruck. - Kunst ist etwas Immaterielles, ausgehend von

Inspiration und Intuition, und nicht zwingend ein Wert. - Sie ist etwas Unverzichtbares und ein hohes Gut in unserer Kultur.

Hanspeter Marty, Restaurator

 

 "Kunst entriegelt Türen und eröffnet neue Perspektiven. - Für mich ist sie eine Art, Gefühle auszudrücken, eine Brücke, um tiefere Zusammenhänge zu verstehen, eine Verbindung zum Universum - Kunst ist das Glück, starke Gefühle zu erleben - eine Eintrittskarte in eine Traum/Albtraumwelt."

Maja Hoffmann, Gründerin der Luma Stiftung

 

aus: "Was ist Kunst? - 27 Fragen 27 Antworten, Foundation Beyeler, Basel

 

Fotografien: Gruppenbilder Uta Dallmann-Var und Detlef Deichmann, Impressionen vom Oranienwerk  Ulla Daiber-Kielczynski